SCHUFA
5 (100%) 1 vote

SCHUFA:

Unter der SCHUFA versteht man die deutsche Schutzgemeinschaft von Unternehmen und Kreditinstituten zur Kreditsicherung, welche ihren Firmensitz in Wiesband hat. In der SCHUFA sind rund 59 Millionen Deutsche gespeichert, es liegen rund 317 Millionen Kreditinformationen in der Datenbank vor. Einsehbar sind Bankkonten, Kredit- und Leasingvertrage sowie sonstige dauerhafte Verträge wie ein Handyvertrag. Drei Jahre lang werden auch geplatzte Kredit, Vermögensauskünfte und Insolvenzen gespeichert. Darüberhinaus integriert die SCHUFA in ihre Daten Bonitätsinformationen, woraus sie ein Rating bildet, welches die Note A bis M umfasst.

Als Kooperationspartner der SCHUFA werden relevante Forderungs- und Schuldnerdaten vom Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH kontinuierlich an die SCHUFA gemeldet. Auf diesen Umstand wird der Schuldner ausdrücklich hingewiesen. Das diese Meldung unmittelbar zu einer Verschlechterung der Bonität und Kreditwürdigkeit führt, ist allgemein bekannt.